relative Dichte

 Verhältnis zweier Dichten Das Verhältnis zweier Dichten - in unserem Fall der Flüssigkeiten Wasser und Most - ist eine dimensionslose Zahl, weil sich die Einheiten (g/ccm) einfach herauskürzen. Diese Zahlen hat Ferdinand Oechsle seiner Gradeinteilung zugrundegelegt, weshalb wir heute, zumindest in Deutschland, die Qualität eines Mostes über ihren Zuckergehalt in Grad Oechsle angeben können. Wird z. B. für einen Most eine relative Dichte von 1,080 ermittelt, dann entspricht das 80° Oe, falls korrekt bei einer Temperatur von 20 °C gemessen wurde. Man kann auch sagen: Ein Liter Most mit 80° Oe wiegt 80 Gramm mehr als ein Liter Wasser.  PB20140218 

Zurück