Pyrazine

 Gruppe von Aromastoffen mit unterschiedlicher AnmutungDie wahlweise erdig, grasig oder pfeffrig, in höherer Konzentration und in gewisser Konstellation unangenehm wirkende Verbindung ist in Form verschiedener Methoxypyrazine in manchen Rebsorten die oder eine sortentypische Komponente z. B. bei Sauvignon Blanc oder Cabernet Sauvignon, teils auch bei Scheurebe und anderen. Gleichzeitig sind verwandte Pyrazine auch Auslöser des so genannten Marienkäfertons, weil er in hoher Konzenztration in deren Körperflüssigkeit als 2-Isopropyl-3-Methoxypyrazin (IPMP) und 2-Isobutyl-3-Methoxypyrazin (IBMP) vorkommt. Die Marienkäfer gelangen mit dem Lesegut in die Presse, wo sie zerquetscht werden und der Stoff frei wird (siehe auch unter dem Stichwort pfeffrig) PB20140105

Zurück