Maien

 Remstäler Einzellage: Hanweiler Maien Ein Maien ist ein Trieb, der schon kurz nach Beginn der Vegetationsperiode (im Mai!) voll im Saft steht. Ferner wurden (und werden) auch Birkenzweige, die zum Schmuck an Türen und Hauswänden befestigt werden, als Maien bezeichnet. Bei unserer kleinen Weinbergslage ist eher die erste Bedeutung als Namensgeber wahrscheinlich, und es ist auch kein Geheimnis, das aus den saftigen Trieben des Hanweiler Maiens regelmäßig herz- und schmackhafte Rieslinge hervorgehen. Die dichterische Variante des schönen Monats Mai - der Maien - kommt unseres Erachtens als Namensherkunft nicht in Frage ... PB20130805

Zurück