Kremstal DAC

 Österreichische Weinbau-AppellationSeit 2007 ist die 2.300 Hektar große, niederösterreichische Weinregion Kremstal eine Appellation DAC (Districtus Austriae Controllatus); zurzeit sind für die DAC nur die beiden weißen Rebsorten Riesling und Grüner Veltliner zugelassen, mit mindestens 12 bzw. 12,5 Vol. % Alkohol für die klassischen Qualitätsweine, ab 13 Vol. % ist die Zusatzbezeichnung Reserve erlaubt. Letztere müssen zwar trocken ausgebaut sein, im Gegensatz zu den einfachen DAC-Weinen aber ohne dass die Säurewerte eine Rolle spielen. Sensorische Voraussetzungen für die Anerkennung als Reserve sind eine rebsortentypische (Frucht-)Aromatik, eine gute Struktur und ein kräftiger Geschmack, der in einen langen Abgang mündet. Die Kremstal DAC gilt allgemein als aufsteigende Weinregion mit Weinen der genannten Rebsorten von gehobener bis hoher Qualität. PB20130715

Zurück