Jerez

 Spanische Stadt, Herkunft des Sherry-Weins Jerez de la Frontera, wie es korrekt heißen muss, ist eine spanische Stadt mit rund 200.000 Einwohnern, die nahe der Südküste Spaniens etwas nordwestlich von Gibraltar (Andalusien) liegt und als Zentrum des berühmten Sherry-Weins gilt. Sherry ist dabei nichts anderes als die englische Bezeichnung für den alten, aus dem Arabischen stammenden Städtenamen Xeres, wobei das X wie ein Sch gesprochen wurde; die Spanier nennen ihr berühmtes Produkt einfach Vino Jerez (zum Wein siehe unter Sherry). PB20130620

Zurück