Impellerpumpe

 Zum Ab- und Umziehen von Wein häufig verwendeter PumpentypDie selbstansaugenden Rotationspumpen gibt es in unterschiedlichen Dimensionen; sie haben den Vorteil mit wenig Bauteilen auszukommen, sind leicht zu reinigen und wenig störanfällig. Die Funktionsweise basiert darauf, dass das rotierende Teil der Pumpe (der Impeller) aus einem verformbaren Material besteht z. B. Gummi. Der Impeller dreht sich in einem exzentrisch geformten Gehäuse, wo die einzelnen Flügel umgebogen werden, wodurch sich das Volumen zwischen den Flügeln verkleinert. An der Saugseite entspannen sich die Flügel, wodurch sich auch der Saugraum vergrößert. Das dabei entstehende Vakuum ermöglicht ein selbsttätiges ansaugen. Auf der Druckseite werden die Flügel wieder zusammengedrückt, so dass das Medium (der Wein) herausgepumpt wird. PB20130614

Zurück