Huxelrebe

  Deutsche weiße RebsorteDie Huxelrebe ist eine Kreuzung aus Elbling x Muscat Précoce de Saumur, die 1927 an der Landesanstalt für Rebzüchtung in Alzey von Georg Scheu vorgenommen wurde. Seit 1968 ist sie in die Sortenliste eingetragen und steht heute auf ca. 650 Hektar Rebfläche in Deutschland – Tendenz: rückläufig. Bis vor kurzem wurde angenommen, dass Gutedel an der Züchtung beteiligt war, bei DNA-Analysen wurde stattdessen Elbling als tatsächliche Mutter identifiziert. Die Sorte steht im Ruf, besonders hochwertige Prädikatsweine hervorbringen zu können, ist aber sehr krankheitsanfällig.PB20130609

Zurück