Dornfelder

Deutsche rote RebsorteDornfelder ist eine Züchtung aus Helfensteiner x Heroldrebe, die 1955 von August Herold in Weinsberg durchgeführt wurde, 1980 hat sie die Sortenzulassung erhalten. Benannt wurde Dornfelder nach dem Gründer und ersten Direktor der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Obst- und Weinbau in Weinsberg Immanuel Dornfeld. Die Sorte erbringt dunkle, kräftige und lagerfähige Rotweine mit einer schönen Frucht, die sich bei uns großer Beliebtheit erfreuen. Dornfelder steht in Deutschland auf etwa 8.000 Hektar (besonders in der Pfalz und in Rheinhessen), was die viertgrößte Fläche im Vergleich der Rebsorten darstellt. Außerhalb Deutschlands ist Dornfelder so gut wie unbekannt, bis auf wenige bestockte Parzellen in der Schweiz.PB20130419 

Zurück