Cabernet Dorsa

Rote deutsche Rebsorte Cabernet Dorsa ist eine Neuzüchtung der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Obst- und Weinbau in Weinsberg von 1971. Allerdings ist - wie bei Cabernet Mitos - gar kein Cabernet Sauvignon an der Kreuzung beteiligt - er ist eine Kreuzung aus Blaufränkisch x Dornfelder -, was aber der Ähnlichkeit mit diesem keinen Abbruch zu tun scheint. Sehr ähnlich auch zu Cabernet Dorio (bei dem derselbe Irrtum aufgetreten ist), findet Cabernet Dorsa oft Verwendung in kräftigen Cuvées, ebenfalls als reinsortige Alternative zu Cabernet Sauvignon. Cabernet Dorsa liefert farbintensive, kräftige und würzige Weine, mit Kirsch- und leichten Paprikaaromen. Woher die Andeutung der Pfeffernase kommt, ist angesichts der "Nichtverwandtschaft" mit Cabernet Sauvignon allerdings eher rätselhaft ... PB20130330 

Zurück