Burghalde

Teil einer Reihe von Lagennamen z. B. Beutelsbacher Burghalde oder Schnaiter BurghaldeAls Burghalde wird die Lage unter einer Burg bezeichnet, die auf dem vorspringenden Teil eines Höhenrückens steht (oder stand) und deren Mauerreste noch erhalten sind. So lautet die Beschreibung der Lage Beutelsbacher Burghalde, die sich unter der noch erhaltenen Burgruine Kappelberg befindet. Die Einzellage bürgt für saftige Trollinger aus schwach geneigter bis steiler Lage - bei Sonne von früh bis spät, von Südost bis West.Für Wanderfreudige mit Sangeslust gibt es hier einen Liederweg durch die Weinberge, vorbei am ehemaligen Wohnsitz von Gotthilf Fischer. Tafeln mit Liedtexten erleichtern die Wortfindung ab dem 2. Vers und lassen komplette Lieder "erschallen"; gestartet wird an der Beutelsbacher Halle.PB20130328 

Zurück