Bidule

Französisch: wörtlich "Dingsda"Ein Bidule ist ein kleines, aber sehr hilfreiches Teilchen, das bei der Champagnerherstellung, aber natürlich auch bei jeder anderen Schaumweinbereitung nach der Méthode traditionelle zum Einsatz kommen kann. Nach Zugabe der Tirage (zur Einleitung der zweiten Gärung) wird die Champagnerflasche zunächst mit einem Kronkorken verschlossen. Dieser enthält an seiner Unterseite das Bidule, eine kleine (Plastik-)Kapsel, mit der der Rückhalt und die Entfernung der abgerüttelten Hefereste via Dégorgement erleichtert werden. Wie man hört gibt es auch bei diesen Kleinstteilen noch enorme Qualitätsunterschiede, die sich hauptsächlich auf ihren gut abdichtenden Sitz im Kronkorken beziehen. PB20130319 

Zurück