Agraffe

Drahtgestell zur Befestigung von SchaumweinstopfenDie Agraffe (von Franz. agrafer - etwas zuhaken) wird direkt nach dem endgültigen Verschließen einer Schaumweinflasche über den Stopfen gestülpt und unter dem Mündungsband am Flaschenhals durch Verdrehen des Drahtes befestigt. Dadurch bleibt der Stopfen trotz eines herrschenden Überdrucks von 3 bis über 6 bar sicher im Flaschenhals stecken. Vor allem bei Schaumweinflaschen, die mit Korken verschlossen werden, sorgt meist noch ein kleines Metallblättchen (Franz. Capsule), das zwischen Agraffe und Stopfen sitzt, mit vier kleinen Führungsnuten für besseren Halt des Drahtes. Ein anderes Wort für Agraffe ist Muselet.PB20130227 

Zurück