Sprühmolkepulver

 Basis eines natürlichen Stärkungs- und Spritzmittels gegen Oidium Die mineralstoffreiche Molke wird als Nebenprodukt der Käseherstellung gewonnen. Es ist in der Form, in der es zur Rebbehandlung geeignet ist (als Pulver zum Einrühren), im Landhandel erhältlich. Das dann auch zur Vorbeugung eingesetzte, natürliche Spritzmittel wird aus Sprühmolkepulver, Wasser und eventuell Rapsöl (nach Befallsstärke) angerührt und ausgebracht. PB20140708

Zurück