skål

 In Nordeuropa beim Anstoßen üblicher Ausruf, entspricht dem deutschen pros(i)t Skål ist übergreifend Skandinavisch und heißt eigentlich „Schädel“. Die Umwidmung in einen Ausruf beim gemeinsamen Trinken geht auf die Unart der alten Normannen zurück, Alkoholisches (Calva) in die Schädel der Besiegten zu füllen und damit anzustoßen – so jedenfalls die Überlieferung, auf die auch die Autoren des bekannten Comics „Asterix und die Normannen“ zurückgreifen.PB20140626

Zurück