rinser

 Gerät zum Ausspülen von Flaschen vor der Abfüllung Das Wort Rinser stammt aus dem Englischen, wo das Verb to rinse auf Deutsch spülen bedeutet. Rinser dienen z. B. der Reinigung von Neuglas, zur Reinigung bei der Heißabfüllung oder sie werden (bei der Kaltsterilabfüllung) einem Sterilisator nachgeschaltet. Die Geräte verfügen je nach Ausführung über eine Leistung von bis zu 30.000 gereinigten Flaschen pro Stunde. In der gängigen Bauart werden die Flaschen auf einer Seite von einem Band (oder einer Plattform) in ein senkrecht stehendes Rad aufgenommen, in drei Durchgängen mit Vor- Zwischen- und Nachspritzung gereinigt (mit der Mündung nach unten) und auf der anderen Seite abgegeben. In der Austropfzone läuft das Reinigungswasser ab, je nach Ausführung unterstützt von einem Gebläse. Für die Heißausspritzung müssen die Flaschen langsam erwärmt werden. Manche Rinser verfügen zusätzlich über ein Tauchbad, das zur besseren Reinigung eine Lauge enthalten kann und evtl. auch über einen Heißabgang mit sterilisierender Wirkung verfügt.  PB20150501

Zurück