Rheingauer Flöte

 Im Rheingau traditionelle FlaschenformDie langgezogenen Schlegelflaschen, wie sie im Rheingau, aber auch im Elsass üblich sind, werden wegen ihrer speziellen Form als Flöte bezeichnet. Die Rheingauer Flöte zeichnet sich dabei durch eine ganze Reihe weiterer Merkmale aus. Es ist eine schlanke, mit 35 cm sehr hohe Schlegelflasche in grüner, brauner oder sogar blauer Farbe mit einer markanten Längsrippung entlang der sanft hochgezogenen Flaschenschulter und einem auffälligen Glaswulst unterhalb der Öffnung. In diese Flasche wird nur Rheingauer Riesling oder Spätburgunder ab der Stufe QbA gefüllt. Die Flöte wurde nach langer Absenz seit 1990 wieder im Markt eingeführt und zwar mit tatkräftiger Unterstützung des Rheingauer Weinbauverbandes.PB20140220 

Zurück