Prämierungen

 Vorwiegend von der DLG und den Weinbauverbänden vergebene AuszeichnungenEs ist nicht eindeutig festgelegt, was eine Veranstaltung genau bieten muss, damit man von einer (Wein-)Prämierung sprechen kann. Im allgemeinen Sprachgebrauch meint man damit meist die Auszeichnungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) bzw. der einzelnen Weinbauverbände auf Landesebene. Andere Arten von Auszeichnungen haben mehr den Charakter von Weinwettbewerben wie z. B. Mundus vini, die Berliner Wein Trophy oder der Deutsche Rotweinpreis. Dazu kommen die vielen internationalen Competitions unterschiedlicher Reputation oder nationale Weinführer, die in ihren Ländern nach eigenen Kriterien Punkte, Sterne, Gläser etc. vergeben (z. B. Gambero Rosso oder Veronelli in Italien). Wird auf einer Flasche mit einer Auszeichnung geworben, sollte man auf jeden Fall genau hinschauen, wer sie vergeben hat (siehe z. B. auch unter dem Stichwort Landesweinprämierung).PB20131208

Zurück