Perlfähigkeit

 Beschaffenheit der Perlen bei Schaumweinen, auch Mousseux Wie die Perlen eines Schaumweines beschaffen sind, hängt von mehreren Faktoren ab; je feiner die Perlen jedoch sind und je länger sie im Glas (als Cordon) evtl. von einem Moussierpunkt aufsteigen, desto größer ist die Perlfähigkeit und somit die Qualität des Schaumweines (cremige Textur!). Grobe Perlen, die nur kurz, dafür aber unangenehm heftig aufschäumen, stammen oft aus nachträglich zugesetzter (technischer) Kohlensäure, was die einfachste und billigste Methode darstellt. Feine Perlen hingegen sind ein Zeichen für eine ausgedehnte Lagerung des Schaumweines auf der Hefe, wie sie bei der traditionellen Methode (Flaschengärung samt Degorgieren) je nach Produkt unterschiedlich vorgeschrieben ist. Eine Rolle spielt dabei auch die Art der zum Einsatz kommenden Hefen. PB20131220

Zurück