Mariensteiner

 Deutsche weiße RebsorteMariensteiner ist eine ältere Neuzüchtung aus Silvaner x Rieslaner, die im Jahr 1951 an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim entstand, sich aber seit dem Eintrag in die Sortenliste zwanzig Jahre später bis heute nicht durchsetzen konnte. In Franken sind zurzeit maximal 15 Hektar Rebfläche mit der Sorte bestockt, Tendenz fallend.   PB20130808

Zurück