mächtig

 Bezeichnung für den Charakter eines Weins mit sehr viel Aroma, Extraktstoffen und AlkoholOb mächtig noch als positives Attribut durchgeht, oder ob man dabei bereits an ein Zuviel-des-Guten denken sollte, sei dahingestellt. Bis zu der Beschreibung überladen ist es jedenfalls nicht mehr weit. Vor allem an Eleganz und einer spürbaren Struktur mangelt es solchen Weinen oft. Allerdings können diese in der Jugend durchaus mächtig sein und die zunächst weniger gute Eigenschaft im Lauf ihrer Entwicklung in fraglos positive Werte umwandeln. Ob das so kommt, wird man dann in gewissen Abständen überprüfen müssen ...PB20130805

Zurück