Liebfraumilch

 Historischer Weißwein aus Deutschland Liebfrau(en)milch wurde ursprünglich vor etwa 270 Jahren aus den Trauben der Weinberge rund um die Wormser Liebfrauenkirche bereitet. Rund 90 Jahre später wurden die Weinberge an das Weinhandelshaus Valckenberg verkauft, das ab 1909 eine Marke daraus machte, um sich gegen Plagiate des damals durchaus geschätzten Weines zu schützen. Noch heute gibt es übrigens eine Handvoll Winzer, die Liebfrauenmilch aus dieser Ur-Lage bereiten.Die heutige Liebfrauenmilch ist ein weißer Qualitätswein, für den bestimmte Regeln gelten, die sich auf die verwendeten Rebsorten (zu mindestens 70 % aus Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus und Kerner), die Herkunft der Trauben (Rheinhessen, Pfalz, Nahe, Rheingau) und auf die Geschmacksrichtung (oberhalb von 18 g/l Zucker = lieblich) beziehen. Während dieser Wein in Deutschland einen eher mäßigen Ruf hat, ist er in manchen anderen Ländern wie UK oder im ehemaligen Ostblock recht beliebt. PB20130723

Zurück