Leergut

 Leere (Wein-)Flaschen mit oder ohne Pfand, die mehrmals befüllt werden Das -gut am Leergut unterscheidet die zur Wiederverwendung gedachten Mehrwegflaschen von den Einwegflaschen. Ob Mehrweg- bzw. Pfandflaschen von der Weinbranche in großem Stil wirtschaftlich eingesetzt werden können und / oder ob bei genauer Betrachtung des CO2-Footprints - bezogen auf den gesamten Mehrwegvorgang - ein ökologischer Vorteil dabei herauskommt, wird unterschiedlich beurteilt. Für größere Betriebe wie Genossenschaften oder Kellereien könnte sich ein Pfand- und / oder Rücknahmesystem eventuell rechnen und im Bereich der Literweine inkl. Kästen wird das auch oft praktiziert. Für kleinere Betriebe ist eine sorgfältige Reinigung jedenfalls aufwändiger als der Kauf einer neuen Flasche. PB20130730

Zurück