Lauge

 Alkalische Lösung, Gegenstück zur SäureDer umgangssprachliche Begriff Lauge bezeichnet eine wässrige Lösung mit einem ph-Wert größer als 7, also mit einer hohen Wasserstoffionenkonzentration - die Lösung ist alkalisch, man sagt auch basisch. Ein ph-Wert unter 7 zeigt dagegen eine Säure an, die sich ihrerseits mit Laugen bzw. Basen neutralisieren lassen. Diese Eigenschaft kann man sich z. B. bei der einfachen Bestimmung der Gesamtsäure eines Weines mit Hilfe von destilliertem Wasser, Phenolphthalein und Natronlauge zunutze machen. Laugen können, wenn sie stark alkalisch sind, ätzend wirken (kennt man vom Ablaugen von Möbeln), Verwendung finden sie weit verbreitet auch im Bäckerhandwerk (Laugenbrezeln etc.). PB20130722

Zurück