Lagrein

  Alte rote Südtiroler Rebsorte Lagrein ist eine Rebsorte, die bei geeigneter Vinifizierung körperreiche, dunkle, sehr angenehm zu trinkende Weine hervorbringt. Traditionell wird auch eine Rosato-Fassung produziert, die im deutschsprachigen Bereich Südtirols Kretzer genannt wird. Insgesamt ist in Südtirol eine Fläche von etwas über 400 Hektar mit Lagrein bestockt. Außer im südlich an Südtirol angrenzenden Trentino, wo die Zahl der Lagrein-Flächen immer mehr zunimmt, gibt es nur noch kleine Bestände in Übersee und minimale Flächen in Deutschland (mehr oder weniger im Versuch). Als Abstammung wird in der neueren Literatur (Universität von Udine, 2010) als Elternschaft Schiava Gentile (eine Trollinger-Variante) x Teroldego angegeben, was sicher auf eine natürliche Kreuzung im Weinberg zurückgeht, da die Sorte schon seit mindestens 500 Jahren in der Region bekannt ist. PB20130722 

Zurück