Kunstdünger

 Dünger, dessen Inhaltsstoffe technisch zusammengesetzt sind  Mit dem Begriff Kunstdünger grenzt man ein industriell hergestelltes Produkt von Dünger ab, der bereits von Natur aus in der jeweiligen Zusammensetzung vorliegt wie Mist oder Jauche, die auch als organische Dünger bezeichnet werden. Der größte Teil der als Kunstdünger bezeichneten Produkte sind Mineraldünger, die aus natürlichen Stoffen gewonnen werden, die allerdings zur weiteren Verwendung technisch verändert werden müssen. Das für die Herstellung von Nitratdünger benötigte Ammoniak wird zum Beispiel mittels Haber-Bosch-Verfahren aus Wasserstoff und Stickstoff mit Hilfe eines Katalysators unter Hitzeeinwirkung und Druck hergestellt. In Kunstdünger sind heute allerdings auch organische Anteile enthalten, weshalb die Trennung zwischen organischem und mineralischem Dünger über das Wort Kunstdünger nicht mehr greift. PB20130715

Zurück