Korkmotte

 Schadinsekt, das sich u. a. von Kork ernährt Die Korkmotte ist ein kleiner Nachtfalter, der wie viele andere Schädlinge aus Amerika zu uns gekommen ist (eingeschleppt wurde). Der eigentliche Schädling ist die Larve, die sich an organischem Material, eben auch Korken zu schaffen macht. Korkmehl vor einem Loch deutet auf einen Fraßgang und somit auf Befall hin; im schlimmsten Fall entstehen Ausläufer, der Wein ist dann schnell hinüber. PB20130715

Zurück