Irxen

 Bayerisch-Österreichische Bezeichnung für Geiztrieb (siehe dort) Das etwas seltsame Wort Irxen (auch Irxn) bedeutet eigentlich Achsel, beide Wörter haben, obwohl sie sich auf den ersten Blick nicht ähneln, denselben althochdeutschen Wortstamm. Die Bedeutung Geiztrieb für Irxen in der Winzersprache leitet sich dabei von der Entstehung dieser Triebe aus den Blattachseln ab. Die Irxen/Irxn haben auch in anderen Branchen eine Bedeutung: Bei den Zimmerleuten aus dem Bayerischen oder Österreichischen werden die diagonalen Stützstreben zwischen den Balken so genannt - aber das nur am Rande. PB20130615

Zurück