International Wine Challenge

 Internationaler Weinwettbewerb in Großbritannien  Die International Wine Challenge (seit 2005) ist eine große (wenn nicht die größte) Weinverkostung mit einem Ranking und Medaillenvergabe, zuletzt (April 2013) haben rund 10.000 Weine aus aller Welt teilgenommen. Akzeptiert werden alle Produkte, die im Handel erhältlich sind und den jeweiligen Gesetzen des Herstellerlandes genügen. Die Verkostung nach dem 100-Punkte-System ist in zwei Runden unterteilt. In Runde eins wird eine Vorauswahl aus in den fünf Kategorien (rot, weiß, schäumend, gespritet, edelsüß) antretenden Weinen getroffen. In Runde zwei gelangt, wer mindestens 85 Punkte erzielt; dort wird dann über Bronze (85 bis 89), Silber (90 bis 94) und Gold (95 bis 100 Punkte) entschieden. Alle Ausschlüsse, die sich in Runde eins ergeben, werden noch einmal durch Zweitverkostungen verifiziert. In einer eigenen Runde treten auch die über einen Zeitraum von fünf Jahren besten Weinmacher gegeneinander an - der Sieger erhält als Preis die Trophy. In einer später stattfindenden Veranstaltung werden unter den Goldmedaillengewinnern der einzelnen Kategorien noch einmal die besten Weine ermittelt, die Champion Trophy Wines. PB20130616 

Zurück