Hintere Klinge

 Remstäler Weinlage: Endersbacher Hintere Klinge Der Name Klinge kennzeichnet einen engen (Tal-)Einschnitt in einem Berghang. Direkt über einer solchen Formation gedeihen die Reben auf einer Fläche von 30 Hektar auf einer Höhe von 295 bis 410 Metern in südwestlicher bis südlicher Ausrichtung. Die Lage zeigt eine mäßig geneigte bis steile Hangneigung - allesamt gute Voraussetzungen für die Reben, unter denen sich besonders der Lemberger sogar schon mit einem hervorragendem Eiswein hervorgetan hat. Im Sommer ist an jedem Sonntag die Kelter der Ortsgenossenschaft für eine kleine Einkehr geöffnet, die Weinbaufreunde bewirten jeden Besucher herzlich gerne am Fuß dieser außergewöhnlichen Einzellage. PB20130607

Zurück