gustatorisch

 Adjektiv mit der Bedeutung den Geschmackssinn betreffend Die oben genannte Definition entstammt dem Duden, der bei dieser Gelegenheit gleich noch die drei Steigerungsformen mitgeliefert hat: gustatorisch, gustatorischer, am gustatorischsten. Man hört das Wort hin und wieder z. B. im Zusammenhang mit dem Substantiv Wahrnehmung, also gustatorische Wahrnehmung, es meint  „… das subjektiv erfahrene Erlebnis von Empfindungen des Schmeckens (…), die durch Reizung spezifischer Sinnesorgane des Geschmacks (lat. Gustus) wie den Geschmacksknospen hervorgerufen werden …“ - das sagt Wikipedia. Und wir? Wir raten von der Verwendung dieses schönen Adjektivs ab! PB20130603

Zurück