Gouais Blanc

 Mittel- bis westeuropäische weiße (Ur-)RebsorteDie Franzosen nennen die Sorte Gouais Blanc, in Deutschland heißt sie (Weißer) Heunisch - gemeint ist jedoch dieselbe Rebsorte, von der man aber nicht so genau weiß, wo sie nun genau heimisch ist. Interessant ist Gouais Blanc weniger als Keltersorte, denn als Partner in natürlichen Kreuzungen mit Burgundersorten (evtl. Spätburgunder), was unter vielen anderen den Chardonnay hervorbrachte, aber auch mit Traminer, woraus z. B. Riesling entstanden ist. Die Sorte selbst wird heute kaum noch angebaut, in Deutschland gar nicht mehr und in einigen Ländern wie der Schweiz oder in Osteuropa nur in geringem Umfang. Neueren Untersuchungen zufolge hält man Gouais Blanc bzw. Heunisch ohnehin eher für eine Art alte Rebsortenfamilie, deren einzelne Mitglieder sich wohl nur ähnelten, aber heute schwer auseinanderzuhalten sind. PB20130602

Zurück