Flavour

Begriff aus der SensorikNach der für den Bereich der Sensorik zuständigen Norm DIN 10950 (aktuelle Ausgabe von 10/2012) ist „Flavour“ die Summe aller Eindrücke beim Verzehr von Lebensmitteln: der Geschmack, die Aromen und die Textur, also auch die mit dem Trigeminusnerv wahrnehmbaren haptischen Eindrücke. Im Englischen meint der Begriff je nach Zusammenhang jeweils die Einzeleindrücke wie "Geschmack", "Aroma", Bukett", "Duft" etc., die Amerikaner verzichten auf das "u" und schreiben "Flavor". PB20150409 

Zurück