Ehrlich

Weinbeschreibung für einen einfachen, leicht verständlichen WeinManchmal ist es nicht so ganz leicht zu entscheiden, ob "ehrlich" im Zusammenhang mit Wein ein positives oder vielleicht doch mehr ein versteckt negatives Attribut darstellt. Wahrscheinlich kommt es aber auf die Perspektive an: In einem Weinkeller oder in einer Besenwirtschaft erwartet man "ehrliche" Weine, einfach, süffig, unkompliziert, für dieses Umfeld ist das unschlagbar gut. Derselbe Wein kann als Begleiter eines hochklassigen Menüs komplett fehl am Platz sein - ob seiner ehrlichen Schlichtheit und weil er leider den Braten nicht schafft. Bei genauer Betrachtung ist "ehrlich" als Weinbeschreibung also nur bedingt tauglich.PB20130423 

Zurück