DLG

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft Die DLG wurde 1885 in Berlin als Vereinigung zur Förderung landwirtschaftlicher Produkte gegründet, im Jahr 1934 in den so genannten Reichsnährstand, einer Organisation des Deutschen Reiches, eingegliedert und 1947 schließlich in Frankfurt am Main neu gegründet, wo die DLG mit ihren inzwischen 24.000 Mitgliedern noch heute ihren Sitz hat. Für weite Teile der Weinwirtschaft interessant sind u. a. die DLG-Prämierungen; nach einer Prüfung von Aussehen, Geruch und Geschmack erhalten die angestellten Weine ab einem bestimmten Level Bronze, Silber oder Gold. Kritiker behaupten allerdings, dass die Vergabe einer Bronzemedaille die ultimative Abstrafung für einen Winzer darstellt - Hintergrund ist der geringe Anteil gar nicht prämierter Weine, der zwischen 10 und 20 Prozent schwankt. PB20130419 

Zurück