Cru

Französisch für (hochwertige) Lage Cru kommt von dem französischen Verb croître, was so viel wie "wachsen" oder "gedeihen" heißt. Als Substantiv wird es vor allem im Zusammenhang mit Wein gern als Bezeichnung für ein (besonderes) Gewächs benutzt; grundsätzlich aber ist damit eine bestockte Fläche gemeint z. B. eine Lage oder auch ein ganzes Gebiet. Üblicherweise wird die Qualität der Crus durch einen abstufenden Zusatz angegeben z. B. Premier Cru oder Grand Cru (Classé). Nicht zu verwechseln ist das Substantiv mit dem Adjektiv z. B. in "lait cru" oder "jambon cru" - dort heißt es "rohe Milch" bzw. "roher Schinken".PB20130408 

Zurück