Bruch

Trübung oder unnatürliche Färbung des WeinsBruch nennt man eine durch enzymatische Einwirkung oder durch Oxidation mithilfe von Metallen oder Sauerstoff hervorgerufene Trübung oder farbliche Veränderung, die je nach Ursache und Färbung unterschiedlich benannt wird: Der braune Bruch, auch das Rahnwerden, entsteht durch Oxidation und enzymatische Veränderung von Phenolen, der Wein wird braun. Der weiße (oder graue) Bruch ist eine Trübung, die durch einen zu hohen Schwermetallgehalt wie z. B. Eisen im Wein entsteht, das Eisen befördert die Oxidation von Eiweißen und Gerbstoffen. Der schwarze Bruch entsteht, wenn die  Verbindungen, die zum weißen Bruch geführt haben, erneut oxidiert werden, diesmal durch Sauerstoff, die Trübung wird dunkel bis schwärzlich.PB20130328 

Zurück