Biss, bissig

Biss: Weinbeschreibung - positive Bezeichnung für einen herzhaften Wein (… hat Biss)Die Beschreibung "hat Biss" bezieht sich nicht auf einen tatsächlich vorhandenen Widerstand, den man etwa bei einem "Biss in den Wein" spüren könnte, sondern auf ein Gefühl, das man in Form eines Vergleichs mit einem Biss formuliert. Die herzhafte Anmutung (fast in Richtung umami) wird durch bestimmte Weininhaltsstoffe wie z. B. die Bernsteinsäure u. a. hervorgerufen.bissig: Weinbeschreibung - Bezeichnung für eine übermäßig starke SäureEin Wein ist bissig, wenn er im Verhältnis zu seinen sonstigen Inhaltsstoffen eine relativ hohe Säure aufweist; sauer muss er deswegen aber nicht erscheinen. Das Attribut bissig wird meist einfacheren Weißweinen im Segment der Viertele oder Schoppen zuteil, aber auch höhere Qualitäten können mit einer bissigen Säure ausgestattet sein. Oft handelt es sich um junge Rieslingweine, die diese Eigenschaft im Zug ihrer Entwicklung aber meist ablegen.PB20130320 

Zurück