Banderole

Papierstreifen an Weinflaschen Das "kleine Banner", wie Banderole auf Deutsch übersetzt werden könnte, hat im Zusammenhang mit Wein zwei unterschiedliche Funktionen. Ursprünglich diente der Papierstreifen als Träger amtlicher Angaben wie Steuer- oder Kontrollnummern und wurde so über dem Verschluss der Flasche angebracht, dass das Papier beim Öffnen zerreißen musste. In manchen Ländern wird das bei bestimmten Produkten noch heute so gehandhabt, zum Beispiel in Italien, wo alle DOCG-Weine eine rosafarbene Banderole mit amtlichen Angaben tragen muss. Banderolen können aber auch als Werbeträger dienen, dann sind sie mehr als Fahne ausgearbeitet und auf das Glas aufgeklebt. PB20130502 

Zurück