animalisch

Fehlton im Wein, der an tierische Gerüche gemahntAnimalische Noten im Wein sind in der Regel auf mikrobiologische Probleme zurückzuführen. Ein sehr bekanntes Beispiel dafür ist "Brett", hervorgerufen durch die Hefe Brettanomyces bruxellensis. Das sensorisch wahrnehmbare Ergebnis erinnert tatsächlich an einen kleinen Zoo, in dem Affen ihren „Apeshit“ machen, Pferde „Pferdeschweiß“ schwitzen, Hunde einfach nur „nass“ sind und Mäuse vor sich hin „mäuseln“, man sagt auch pieseln. PB20130323 

Zurück