amaro

Geschmacksbezeichnung, italienisch für bitterDas italienische Wort "amaro" heißt zwar auf Deutsch ganz allgemein "bitter", es kennzeichnet bei Wein aber oft eine als positiv empfundene Bitterkeit, wie sie bei gehobenen italienischen Rotweinen wie dem Amarone di Valpolicella zum Ausdruck kommt. Eine Alternative, um etwas eher Unangenehmes auszudrücken, ist "acerbo".PB20130301 

Zurück