Mit dem Genuss-Bus das Remstal erleben.

Mit dem Genuss-Bus das Remstal erleben

Bei der Premieren-Tour mit dem frisch beklebten Genuss-Bus stellten das Busunternehmen Dannenmann und die Remstal Gartenschau 2019 heute das Programm für das Gartenschaujahr vor – sechs Touren, sechs verschiedene Themen

Mit dem Genuss-Bus können Gartenschau-Besucher von Mai bis August 2019 das Remstal auf besondere Art erleben und den guten Wein kennenlernen. Das Busunternehmen Dannenmann aus Weinstadt hat gemeinsam mit der Remstal Gartenschau 2019 GmbH ein abwechslungsreiches Programm entwickelt, das heute bei einer Pressefahrt im Gartenschau Genuss-Bus vorgestellt wurde.

An jedem Wochenende finden zwei Fahrten statt. Start der Touren ist jeweils am Bahnhof in Weinstadt-Endersbach. Während der vierstündigen Fahrt durch drei Orte im Remstal werden drei Weingüter angefahren und insgesamt sechs Weine inklusiver verschiedener Köstlichkeiten probiert. Ein Weinerlebnisführer liefert während der Fahrt viel Wissenswertes über die Region und ihren Weinbau. „Die Fahrten haben immer einen anderen Themenschwerpunkt, mal geht es um die Architektur der Weingüter, mal um den Wandel im Weinbau“, erläutert Sigrun Trinkle. Sie ist eine von insgesamt zehn ausgebildeten Weinerlebnisführern, die an dem Projekt beteiligt sind. Je nach Thema variieren auch die Weingüter. Insgesamt 35 von knapp 60 Weingütern im Remstal nehmen die Genussliebhaber in Empfang. Genuss-Botschafter Dr. Günter Bäder freut sich sehr über die rege Beteiligung der Winzer: „Dadurch haben wir die Möglichkeit das Remstal als gesamtes Weinanbaugebiet zu präsentieren, mit seiner Vielfalt aus Bioweinen, Prädikatsweingütern (VDP), von Nebenerwerb bis Genossenschaft, von neu gegründet bis 500 Jahre Familientradition.“ Jede Tour kostet pro Person 49 Euro, Besitzer einer RemstalCard erhalten einen Nachlass von vier Euro. Plätze können ab sofort online angefragt werden über www.remstaltour.de.

Geplant ist, dass der Genuss-Bus auch in den Jahren nach der Remstal Gartenschau in den Sommermonaten im Remstal unterwegs ist. Busunternehmer Markus Dannenmann ist überzeugt, dass der Genuss-Bus auf großes Interesse stoßen wird: „Genau solch ein Angebot hat im Remstal noch gefehlt. Die Gartenschau ist der perfekte Startschuss, um den Genuss-Bus bekannt zu machen und langfristig ein weiteres attraktives Angebot für Besucher im Remstal zu schaffen.“ Gartenschau-Geschäftsführer Thorsten Englert pflichtet ihm bei: „Unser Ziel ist es, das Remstal langfristig zu einem neuen Naherholungsgebiet für die Remstäler und Stuttgarter zu machen. Mit Angeboten wie dem Genuss-Bus kommen wir diesem Ziel Tag für Tag ein Stück näher.“

Bauwerk WEIN – Wo ist der Wein zuhause?

Tour 1:
Weinstadt-Schnait/Strümpfelbach – Kernen-Stetten – Kernen-Rommelshausen

Drüben von der Rems

Tour 2:
Remshalden – Weinstadt – Remshalden

Leidenschaft die verbindet

Tour 3:
Fellbach – Stetten – Strümpfelbach

Kulturgut Wein erhalten – heute noch möglich?

Tour 4:
Korb – Waiblingen-Neustadt – Fellbach

Grenzen des Weinbaus – früher und heute.

Tour 5:
Weinstadt-Schnait – Winterbach – Schorndorf

Wein rund um Weinstadt – perfekte Kombi!

Tour 6:
Weinstadt-Großheppach – Remshalden – Weinstadt