Kundenservice: +49 (0) 7151 6908-0

Trollinger mit Lemberger

Ein Klassiker in der Literflasche
klassisch, feingliedrig, fruchtig, zart süß, süffig, lecker

5,39 €*

Inhalt: 1 Liter

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Artikelnummer: 16304
Restsüße (g/l): 13,1
Säure (g/l): 4,0
Alkohol (% Vol): 11,5
Allergene: enthält Sulfite
Kein Verkauf unter 18 Jahren
Ein klassisches Württemberger Duo, bei dem jeder der beiden seine Vorzüge einbringt - das Ergebnis: ein wunderbar feingliedriger, angenehm fruchtiger, zart süßer und im höchsten Maße süffiger Rotwein, der damit ein ganz leckeres Viertele abgibt.
Jahrgang: 2020
Weinart: Rotwein
Geschmack: halbtrocken
Rebsorte: Trollinger mit Lemberger
Gebinde: 1,0 l
Trinktemperatur: 15 bis 16 °C
Verschluss: Schraubverschluss
Erzeugerabfüllung: Remstalkellerei eG • D-71384 Weinstadt • Kaiserstraße 13
Qualitätsstufe: QbA
Weinmerkmal: mittelschwerer Wein
Haltbarkeit: 3 bis 5 Jahre
Trollinger
Die alte rote Rebsorte stammt ursprünglich aus Südtirol, ihr Name ist abgeleitet von "Tirolinger". Schon seit 350 Jahren ist der Trollinger jedoch im Ländle zu Hause und ist hier Inbegriff traditioneller Württemberger Weinkultur. Die Weine erinnern an rote Beeren und Fruchtdrops und sind im Allgemeinen leicht und süffig. Bei geringerem Ertrag und sorgfältigem Ausbau entstehen feine, stoffige Weine mit Tiefe.
Lemberger
Der offizielle Name ist "Blaufränkisch", und sehr wahrscheinlich stammt die alte Sorte auch aus dem Westen des ehemals sehr großen Frank(en)reichs. Nach Württemberg, wo man den Lemberger schon lange kennt, ist er jedenfalls über Österreich gekommen. Wegen seiner besonderen Eigenschaften wurde Lemberger gern für Kreuzungen verwendet z.B. im Zweigelt (St. Laurent x Blaufränkisch). Lemberger kann kräftige, lagerfähige Weine und interessante Sekte mit fruchtbetontem Charakter hervorbringen.
Das klassische Duo passt zur einfachen schwäbischen Küche, zur Wurstplatte wie zum Vesper, als Viertele prima für alle Tage.