Zum Shop
Wein-Pavillon: +49 (0) 7151 6908-13

Spätburgunder Weißherbst QbA 1,0 l

(Art.-Nr. ## articlenumber ##)

## price ##

inkl. MwSt. 16%

4,87 € / 1 Liter (l)

2019er Spätburgunder Weißherbst QbA

Frischer Sommerwein
leicht, jugendlich, fruchtig, Erdbeere, Kirsche, spürbar süß, harmonisch, lebendige Säure

Weinart Weißherbst
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack lieblich
Jahrgang 2019
Erzeugerabfüllung Remstalkellerei eG • D-71384 Weinstadt • Kaiserstraße 13
Qualitätsstufe QbA
Weinmerkmal Leichter Wein
Säure (g/l) 5,1
Alkohol (% Vol) 11,5
Natürlicher Zucker (g/l) 19,1
Trinktemperatur 8 bis 10 °C
Flascheninhalt 1,00 l
Verschluss Schraubverschluss
Haltbarkeit 2 bis 3 Jahre
Allergene enthält Sulfite
Menge:
Zur Kasse

Leichter, wunderbar jugendlicher Weißherbst mit schönen Fruchtnuancen von Erdbeere und Kirsche; spürbar süß mit prächtig harmonierender, angenehm lebendiger Säure.

Spätburgunder - Im französischen Burgund bringt der Blaue Spätburgunder - dort Pinot Noir genannt - mit die berühmtesten Weine der Welt hervor; bei uns ist er eine klassische Rotweinsorte, die im milden Klima Württembergs nicht zu schwere, aber dennoch gehaltvolle Weine ermöglicht. Charakteristisch sind das deutliche Mandel-Kirsch-Aroma, die spürbare, aber harmonisch wirkende Säure und das dezente Gerbstoffgerüst.

Der Weißherbst passt gut zu Maultaschen und zum gemütlichen Vesper; im Sommer ist er - gut gekühlt - ein idealer Begleiter bei jeder Gartenparty.

8 bis 10 °C

Weißherbst:
Der Name "Weißherbst" ist entstanden aus der traditionellen Bezeichnung "weißer Arbst", einer ursprünglich aus dem Badischen stammenden, hell gekelterten Spätburgundervariante. Heute ist der Weißherbst ein zu mindestens 95 Prozent aus hell gekeltertem Most nur einer roten Rebsorte hergestellter Qualitäts- oder Prädikatswein. Er darf nur in bestimmten Anbaugebieten und von zugelassenen Rebsorten bereitet werden. Im Gegensatz zu einem Rosé muss er nicht von hellrötlicher Farbe sein, muss dafür aber im Geschmack eine deutlich spürbare Fruchtigkeit aufweisen.